Klarer Sieg nach mässiger Leistung

FC Bözingen 34 – SV Safnern 0:4 (0:2)

Tore SVS: Luana Schöni (2x), Bettina Bieri, Julia Kocher

 

Bei schwülen Temperaturen fand das letzte Saisonspiel der Frauen des SV Safnern in Bözingen statt. Es wurde auf dem Kunstrasenplatz gespielt, was nicht allen gefiel, aber akzeptiert werden musste. Safnern spielte mit einer 3er Verteidigung sehr offensiv, denn das Ziel war klar: Gegen den Tabellenletzten musste ein Sieg her.

 

Es dauerte jedoch lange, bis Safnern ins Spiel fand. Die Frauen spielten nervös und zu passiv, oft wurde dem Ball nachgeschaut. Dennoch war es überwiegend die Ladies vom SVS, die das Spiel machten, angriffen und im gegnerischen 16er gefährlich wurden. So war es auch nicht erstaunlich, als Luana in der 24. Minute nach einem Pass von Merve das erste Tor für Safnern schoss. Gleich nach der Trinkpause kamen die Gegnerinnen zu einem Konter und Sereina konnte nur noch die Notbremse ziehen, was ihr eine gelbe Karte einbrachte. Kurz vor dem Pausenpfiff kam Luana in der Mitte an den Ball, drehte sich einmal um sich selbst und konnte den Ball seelenruhig zum 2:0 einschieben.

 

Nach der Pause kam Safnern etwas besser in Fahrt. Bettina erhielt einen Pass von Lara und schoss das 3:0 aus der Mitte heraus. Kurz darauf sah Luana die gelbe Karte für ein zu hartes Einsteigen. Vermutlich hätten auch einige Fouls der Gegnerinnen zu einer Karte führen dürfen, was jedoch nicht geschah. In der 56. Minute spielten Lara und Julia K. zusammen die gegnerische Verteidigung aus und Julia schoss über der Torhüterin durch das 4:0 für Safnern. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss. Bözingen kam zu wenigen gefährlichen Kontern, wusste jedoch nichts damit anzufangen und wenn doch, war Leni (genau wie in der ersten Halbzeit Nour) zur Stelle und übernahm den Ball.

 

Das Spiel war keine Glanzleistung, aber die Pflicht wurde erfüllt. Über alles gesehen, war diese Saison die Beste des Teams, seit es beim SVS eine Frauenabteilung gibt und darauf dürfen die Spielerinnen stolz sein! Nächste Woche gibt es noch einen Saisonabschluss mit Paintball, bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Safnern

 

2553 Safnern

info@svsafnern.ch