Mit viel Kampf zum Unentschieden

 SC Thörishaus – SV Safnern 2:2 (1:1)

Tore SVS: Dana Hüppi, Wendy Kissling

 

Am Pfingstmontag reisten die Frauen an den Auswärtsmatch nach Thörishaus. Der Gegner war bereits bekannt, in den letzten Jahren wurden einige Spiele gegeneinander ausgetragen und die meisten davon verloren. Das Ziel war, die Gegnerinnen ihr Spiel nicht spielen zu lassen und positiv zu bleiben. So begannen die Frauen vom SVS auch. Die schnellen Aussenläuferinnen konnten rechtzeitig aufgehalten oder der Ball jeweils schon im Pass abgefangen werden. Im Gegenzug spielten die Ladies gut zusammen und kamen auch zu ihren Chancen – es war ein ausgeglichenes Spiel.

Nach 27 Minuten kam es hinten zu einem Missverständnis, was Thörishaus ermöglichte, in Führung zu gehen. Doch allzu lange konnten sie nicht von dieser profitieren. Nur gerade 5 Minuten später knallte Luana den Ball an die Latte, Dana machte den richtigen Laufweg und verwertete den Abpraller zum Ausgleich für Safnern.

 

Je länger das Spiel dauerte, desto körperbetonter gingen die Gegnerinnen in den Zweikampf. Doch die Ladies liessen sich nicht beeindrucken und kämpften genau gleich weiter. In der 59. Minute dribbelte sich Wendy vor der gegnerischen Verteidigung durch und schoss in die obere Ecke – 2:1 für Safnern! Auch jetzt ruhten sich die Frauen nicht auf den Lorbeeren aus und gaben weiterhin alles. In der 77. Minute dann die kuriose Szene: Thörishaus spielte einen Pass auf eine Aussenläuferin, diese konnte den Ball aber nicht rechtzeitig annehmen und er war draussen – das Fähnchen der gegnerischen Auswechselspielerin war oben. Der Schiedsrichter sah dies aber nicht ein und liess einfach weiterspielen. In der allgemeinen Verwirrung gelang es Thörishaus, so den Ausgleich zu erzielen. Das war bitter. Safnern schaffte es leider nicht mehr, noch einen Treffer zu erzielen und so blieb es beim 2:2. Ein Sieg wäre verdient gewesen, Safnern spielte über weite Strecken gut und abgeklärt. Es hatte aber nicht sein sollen und immerhin blieb dem SVS ein Punkt, den man mitnehmen konnte.

 

Nächstes Spiel (letztes Heimspiel Damen):

Samstag, 26.05.2018 18:00h, SV Safnern – FC Walperswil

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Safnern

 

Postfach 155

2553 Safnern

info@svsafnern.ch