Wenn man die Tore nicht macht…

SV Safnern – FC Blau Weiss Oberburg 2:4

 

Tore SVS: Luana Schöni (2x)

 

Mit dem FC Blau Weiss Oberburg als Gegner wollten die Frauen vom SV Safnern am Sonntag eine Reaktion zum letzten Spiel zeigen. Der Match begann jedoch denkbar schlecht. Nach nur 6 Minuten grätschte Pia hinten den Ball regulär weg – und der Schiedsrichter entschied auf Penalty. Damit nicht genug: Die Stürmerin schoss daneben, doch der Penalty musste wiederholt werden, weil das Spiel noch nicht freigegeben worden war. Safnern spielte weiterhin nervös. Allerdings gab es einige schöne Passspiele nach vorne. In der 13. Minute wurde von Safnern ein Zweikampf verloren und lief in einen Konter. Blau Weiss Oberburg liess sich nicht lange bitten und schoss ihr 2. Tor. Nun war Safnern aber definitiv im Spiel angekommen. In der 17. Minute gab es nach einem Foul an Sophie einen Freistoss für den SVS, den Luana perfekt und unhaltbar zum Anschlusstreffer verwertete. Es folgte eine Reihe von Chancen für Safnern, die allerdings jeweils neben dem Tor oder in den Armen der Torhüterin landeten. Stattdessen kam Blau Weiss Oberburg in der 35. und 39. Minute zum 3. und 4. Tor – beim 4. wurde ein Offside von der Stürmerin übersehen. Dies war natürlich sehr bitter, und so bemühte sich Safnern weiterhin um den Ausgleich. Jedoch wollte aus den Chancen nichts werden, bis Luana in der 72. Minute das 2:4 schoss. Mehr ging allerdings nicht mehr und so wurde der Match verloren. Dies war ziemlich frustrierend, hätten doch zwei Tore der Gegner gar nicht zählen dürfen. Allerdings muss sich Safnern auch an der eigenen Nase nehmen und in Zukunft anfangen, die Torchancen regelmässig in zählbares zu verwandeln. Nächste Woche ist spielfrei und das Team wird den Saisonabschluss von der Saison 16/17 nachholen.

 

Nächstes Spiel:

 

Sonntag, 24.09.2017 11:00 Uhr, SV Safnern – FC Steckholz

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SV Safnern

 

Postfach 155

2553 Safnern

info@svsafnern.ch